Lübecker Judo-Club...Sie sind hier: Startseite > Ju-Jutsu > Was ist ... ?

Was ist Ju-Jutsu?

"JU" und "JUTSU"
Der japanische Begriff "JU" bedeutet "sanft, ausweichen, nachgeben". "JUTSU" heißt wörtlich übersetzt "Kunst, Kriegskunst". Dieser Begriff steht im Gegensatz zum "DO", z.B. in Ju-DO, Aiki-DO, Ken-DO. "DO" bedeutet "der Weg", gemeint ist damit der philosophische Weg der persönlichen Vervollkommnung. Die Kunst "JUTSU" hingegen ist der an der Praxis orientierte Weg.



Selbstverteidigung
Ju-Jutsu ist demnach die Kunst, durch Nachgeben zu siegen, d.h. bei einem Angriff die Kraft des Gegners durch Nachgeben bzw. Ausweichen aufzunehmen und gegen ihn anzuwenden. Dies verbindet das Ju-Jutsu mit vielen anderen asiatischen Kampfsportarten. Aber anders als die "DO"-Sportarten orientiert sich das Ju-Jutsu stark an den Erfordernissen einer effektiven und praxisbezogenen Selbstverteidigung.

Ju-Jutsu beinhaltet dabei Elemente und Prinzipien verschiedener Kampfsportarten, wobei es auch neuen Einflüssen gegenüber aufgeschlossen ist.

In einer Zeit der zunehmenden Gewaltbereitschaft, in der die Methoden des Angriffs vielfältiger, raffinierter und auch gefährlicher geworden sind, ist es wichtig ein Selbstverteidigungssystem entgegenzusetzen, das den optimalen Gebrauch von Selbstverteidigungstechniken garantiert und darüber hinaus leicht erlernbar und einprägsam ist.

Ju-Jutsu ist dieses Selbstverteidigungssystem das effektive Schlag-, Hebel- sowie Wurftechniken optimal abgestimmt und effektiv in sich vereinigt. Schon nach relativ kurzer Zeit sind Sie in der Lage sich wirkungsvoll zu verteidigen. Neben technischen Fertigkeiten erlangen Sie eine verbesserte sportliche Ausdauer und - nicht zu unterschätzen - ein gesteigertes Selbstvertrauen, das es Ihnen erlaubt, auch mit dem Alltagsstress besser fertig zu werden.

Die Sektion Ju-Jutsu des Lübecker Judo-Club e.V. bietet für jeden etwas - jung und alt, Mädchen, Frauen, Jungen und Männer, Sportbegeisterte und solche, die es werden möchten. Menschen, die sich effektiv verteidigen können und wollen, Leute, die körperlich fit bleiben möchten, alle, die Geselligkeit suchen und Spaß an der Bewegung haben.

Nun, in einem Schnellkurs kann man Ju-Jutsu natürlich nicht lernen, auch werden wir Sie nicht in wenigen Wochen in eine Kampfmaschine verwandeln. Allerdings bieten wir Ihnen für eine qualifizierte Ausbildung das Beste, was wir haben: Unser erfahrenes und sympathisches Trainerteam. Unser Trainerkollegium steht Ihnen jederzeit gerne für Fragen zum Thema Ju-Jutsu zur Verfügung.



Wettkampf
Abgerundet wird das Selbstverteidigungtraining durch die Möglichkeit zu sportlichen Vergleichskämpfen. Nach unterschiedlichem Regelwerk erhalten die Aktiven die Möglichkeit ihre technischen und taktischen Fähigkeiten in direktem Wettstreit mit einem Gegner zu messen.
Seit Einführung des Wettkampfes im Ju-Jutsu zu Beginn der 1980er Jahre sind Sportler des LJC erfolgreich in Erscheinung getreten. Ungezählte Titel auf Landes-, aber auch auf nationaler Ebene konnten erkämpft werden. Herausragend sind dabei sicher der zweimalige Gewinn der Europameisterschaft und der zweite Platz bei der Weltmeisterschaft 2008 durch Seher Dumanli, sowie der Titel der Jugend-Weltmeisterin von Jenny Grudnio im Jahr 2013.


Ausrüstung
Die ersten Male reicht einfaches Sportzeug, das schon ein wenig strapazierfähig sein sollte, und "Bade"-Latschen für die Umkleideräume und den Weg zur Halle (...auf der Matte werden keine Schuhe getragen). Wenn man sich dann ernsthaft für Ju-Jutsu interessiert, sollte an die Anschaffung spezieller Kleidung gedacht werden (Kostenpunkt ca. 25,- bis 50,- Euro).