Lübecker Judo-Club...Sie sind hier: Startseite > Ving Tsun > Was ist ... ?

Was ist Ving Tsun?

Ving Tsun Kung Fu ist ein chinesisches Kampfsystem, das vor etwa 300 Jahren entwickelt wurde. Nach mehreren Generationen brachte Großmeister Yip Man das System nach Hongkong und öffnete es damit der westlichen Welt. Zu seinen Schülern gehörten der berühmte Bruce Lee und der legendäre Wong Shun Leung. Durch seinen Schüler Philipp Bayer erreichte Wongs Ving Tsun in den 80er Jahren Europa und erfreut sich immer größerer Beliebtheit.

Beim Ving Tsun geht es um Schlag- und Tritttechniken. Die Idee ist es, einen überlegenen und stärkeren Gegner in kürzester Zeit kampfunfähig zu machen. Das einzigartige Training des Ving Tsun Kung Fu stellt Methoden bereit, die Reflexe und Kampfkraft um ein Vielfaches zu verbessern. Es ist ein realistisches System, basierend auf mathematischen und physikalischen Grundsätzen.

Die Philosophie dieses bodenständigen Systems bezieht alle Aspekte des Kampfes wie Gleichgewicht, Gleichzeitigkeit, Timing, Distanzgefühl und Durchsetzungsvermögen mit ein. Ziel ist ökonomisch, effektiv und hochdynamisch einen Kampf so schnell wie möglich zu beenden. Ving Tsun ist einzig und allein entwickelt worden, um im Kampf zu überleben.

Prüfungen, Gurte oder Graduierungen gibt es im Ving Tsun Kung Fu nicht.