Lübecker Judo-Club...Sie sind hier: Startseite > Yoga > Was ist ... ?

Was ist Yoga?

Yoga stammt ursprünglich aus Indien als Teil der indischen Gesundheitslehre Ayurveda. Die sanften körperlichen und geistigen Übungen dienen der Erhaltung der Gesundheit und des Wohlbefindens.

Die Atmung spielt dabei eine zentrale Rolle.

Die Körperübungen (Hatha-Yoga) werden im Stehen, Sitzen und Liegen ausgeführt. Manche der Übungen sorgen hauptsächlich für physische Fitness, Durchblutung und Muskelaufbau, andere wiederum bauen besonders das Gleichgewicht oder die Stabilität auf.

Weitere Übungen steigern die Flexibilität der Gelenke und wirken auf die Dehnbarkeit und Entspannung von Muskeln und Sehnen.

Wie bei den Körperübungen wird auch bei den geistigen Übungen (Raja-Yoga) der Atem mit genutzt. Geistiges Training findet im Gehen, Stehen, Sitzen oder Liegen statt.

Innere Ruhe, Gelassenheit und Ausgeglichenheit werden dadurch genauso aufgebaut, wie die Konzentrationsfähigkeit und geistige Spannkraft gefördert wird.

Die sanften Yoga-Übungen sind für alle Menschen jeder Altersgruppe geeignet.

Die Durchführung setzt keine besonderen Fähigkeiten voraus. Geist und Körper erholen sich von Alltagsbelastungen.

Zum Training werden bequeme, dehnbare Bekleidung (wie ein Trainingsanzug o.ä.) sowie dicke Socken oder Gymnastikschuhe benötigt. Außerdem muß eine Übungsunterlage wie eine Gymnastikmatte oder Hausdecke mitgebracht werden. Bei intensivem Training kann dies auch durch eine "Yoga-Trainingsdecke" (Info beim Trainingsleiter) ersetzt werden.

Der Kursbeitrag für Yoga beträgt für 10 Doppelstunden € 55,--
(Gilt auch für Vereinsmitglieder)